Wie fährt man eigentlich in der Gruppe?

Viele Leute die zu uns stoßen waren vorher Einzelkämpfer.
Das erkennt man z.B. daran, dass sie vor Hindernissen plötzliche Schlenker machen
und damit beim Hintermann einen mittleren Herzinfarkt auslösen.

Klar alleine auf der Strasse geht das, ein Schlagloch, ein Gullideckel - fahr ich doch drum rum.
Logisch
In der Gruppe, wo man dicht auf dicht fährt, um den Windschatten optimal zu nutzen, geht das nicht.
Alle nachfolgenden müssen sich unbedingt darauf verlassen können, dass der Vordermann eine gerade Linie einhält.

Wenn ich 10 cm versetzt vom Hinterrad des Vordermanns fahre,
geht es gar nicht, wenn der auf einmal von Kreuz nach schräg durch die Gegend schreddert.

Mental ungefestigte Leute hauen dann auch schon gerne mal die Bremse rein
und es gibt einen schönen teuren Aluminiumhaufen (oder neuerdings Carboschrott), mit Blut durchsetzt auf der Straße ;-)

Wolfgang hat mal ein paar Verhaltensregeln zusammengestellt,
die klingen zwar erstmal etwas spießig
haben aber durchaus ihren Sinn, wenn man drüber nachdenkt.

Hier nachlesen und beherzigen:

  1. Straßenverkehrsordnung beachten.
  2. Probleme mit Fahrweise, Geschwindigkeit etc. offen ansprechen.
  3. Richtungsänderungen durch Handzeichen anzeigen.
  4. Hindernisse anzeigen (keine Inflation), ggf. rufen.
    also nicht wegen jedem Mist wild rumfuchteln, sollte schon relevant sein
  5. Nicht plötzlich ausweichen oder bremsen, keine Haken schlagen,
    sondern weit umfahren.
    Wenn das nicht möglich ist, Lenker festhalten und Hindernis überfahren.
    Sorry aber das muss dann halt sein.
  6. Nach Kreuzungen, Ampeln, scharfen Kurven langsam beschleunigen, ggf. warten.
  7. Seitlich versetzt fahren
    (vermeidet den "Ziehharmonikaeffekt"),
    Sicherheitsabstand (30-60 cm).
  8. Aus dem Sattel aufstehen ankündigen oder genügend Abstand halten.
  9. Keine Lücken reißen lassen.
  10. Mindestens 50 cm Abstand zum Fahrbahnrand.
  11. Führungsarbeit leisten, bedeutet Verantwortung übernehmen:
    Geschwindigkeit muss der Gruppe angepasst sein und nicht umgekehrt.
    Man fährt aus dem Wind  (Handzeichen nach rechts, rechts rausfahren!)
    und das unbedingt bevor man geplatzt ist!

    Der Ablösende beschleunigt nicht!,

    sondern gibt dem abgelösten Fahrer die Gelegenheit sich hinten einzureihen und zu erholen.
  12. Bei Doppelreihe fahren beide  nach  rechts raus und lassen sich seitlich zurückfallen.
    Das hat den Vorteil das nicht einer weit nach links rausfahren muss.
  13. Bei Ortsschildsprints und Bergwertungen bitte gerade Linie fahren und nach Abschluss in die Gruppe zurückfallen lassen
    um dann die Glückwünsche entgegennehmen zu können, wenn man gewonnen hat :-)


Wer bis hier gelesen hat, herzlichen Glückwunsch und Danke! 

Autoren: Wolfgang/Ralf